Kummer's aktuelle Seite (Stand 19.07.2002)

->> diese Seite wird mindestens einmal monatlich aktualisiert <<-

aktueller Stand: [Besucherzähler] Besucher auf dieser Seite


+++ AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL +++

Termine für den Monat Juli - August 2002

27.-28.7.2002 ganztags Grünwald Burgfest
10.8.2002 20 Uhr Marktoberdorf Konzert Sommerkurs

Blasmusik vom Feinsten: Das muß man gehört haben (Dateigröße 1,8 MB)

Online-Katalog: Notenausgaben hergestellt mit Sibelius

aktuell: ein neuer Link führt unter "über Michael Kummer" zur persönlichen Info


Das Akademische Blasorchester hat mittlerweile auch eine eigene Internetpräsenz. Dankenswerterweise hat sich Petra Jercic darum angenommen, die bereits etwas angejahrten Seiten aus meiner Feder zu aktualisieren und in ein grafisch attraktiveres Gewand zu verpacken. Alle Neuigkeiten erfahren Sie also hier.

Konkret Gestalt angenommen hat das nächste Aufnahmeprojekt mit dem Bayerischen Rundfunk: in einer ersten Aufnahme-Session im November wird die Rhapsody in Blue mit Mari Holló und ein weiteres Stück für die geplante "Gershwin"-CD eingespielt.

Gleichzeitig beginnt die Vorbereitung des nächsten Programmes 2003. Genaueres für beide Vorhaben entnehmen Sie der ABO - Homepage.

Die Koproduktion der Verdi CD mit dem Bayerischen Rundfunk ist abgeschlossen, rechtzeitig zum Verdi-Jahr 2001 ist sie im Handel erhältlich. Folgende Werke werden darauf zu hören sein: Nabucco Ouvertüre und Schauspielmusik, Macbeth Querschnitt und Schauspielmusik, Traviata Vorspiel, Rigoletto Schauspielmusik, Vespri Siciliani Ouvertüre, Forza del Destino Ouvertüre, Aida Vorspiel, Ballabile und Triumpfmarsch, Laudi alla Vergine Maria (letzte Komposition von Verdi).

Die CD The Music Makers ist in Restbeständen via Postversand erhältlich und ein absolutes Muß für alle Freunde des ABOs - sie sind allerdings mittlerweile relativ knapp geworden. Nähere Infos erhalten Sie auf unserer Bestellseite. Als besondere Neuerung können Sie nunmehr kurze AUDIO-Clips im MPeg3 Format abrufen und sich so schon auf die schönen Klänge einstimmen.

Immer noch aktuell und stets interessant: Lesen Sie das Interview mit dem Leiter über die Geschichte und Geschichten des ABO. Lesen Sie die Kritik zum Konzert im Bad Wiessee v. 5. März 1998 von Ferdinand Mahl aus der lokalen Presse.


Auch die Stadtkapelle Wasserburg hat nun unter diesem Link eine eigene Homepage, die vereinsintern geführt wird. Alle Neuigkeiten zur Stadtkapelle, Jugendkapelle und Nachwuchsorchester finden Sie dort. Aktuelle News zusätzlich wie gewohnt auch hier.

Bevor die Stadtkapelle in die Sommerpause geht, wurde am Wochenende 10.-12. Juli im Stift Attel unter der bewährten Aufnahmeleitung von Herrn Kindl, Gersthofen, die Aufnahmen für die neue CD fertig gestellt, die anläßlich des Verbandsmusikfestes 2003 des MON in Wasserburg vorgestellt wird.


Mein anderes Orchester, das Blasorchester Grünwald, führt am Wochenende 27.-28. Juli das diesjährige Burgfest durch. Am Sonntag gibt es nach einem Festgottedienst um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Peter und Paul am Nachmittag und Abend reichlich Blasmusik mit der Jugendkapelle und dem Blasorchester unter der Leitung von Tanja und Matthias Schelle sowie Michael Kummer

Neu sind die Internet-Betreuung des Blasorchesters Grünwald und der anderen Formationen der Vereinigung der Freunde Grünwalds. Der Umfang und die Darstellung hat sich wesentlich erweitert und verbessert, sodaß ein Besuch dieser Seiten aufs wärmste empfohlen wird. Weiterhin weise ich aber wie bisher auch auf meiner aktuellen Seite auf die Aktionen des Blasorchesters hin.


Die Deutschen Bläser Philharmonie hat mittlerweile eine neue HomePage.

In 3. Auflage noch in Restbeständen verfüglich - die CD unter dem Titel COLLAGE. Diese CD ist im einschlägigen Handel für DM 35.- erhältlich. Mittlerweile fertig: die neue CD mit dem Titel MIRROR. Näheres auf der dezidierten Homepage. Lesen Sie den hervorragenden Artikel von Cornelia Wagner aus der Zeitschrift CLARINO unter dem Titel Die Deutsche Bläserphilharmonie - Das erste überregionale Orchester aus der Ausgabe 4/97.


Wohnen Sie im Großraum München Süd und haben Sie Lust zum Singen? Dann kommen Sie doch einfach mal zu einer Probe der SÄNGERRUNDE GRÜNWALD. Was, Sie können keine Noten lesen und singen auch nicht besonders gut? Macht nichts - bei unserem Chor lernen Sie das schon. Das Wichtigste jedoch ist - es soll Freude machen!


© 2002 by Michael Kummer