Die Sängerrunde Grünwald ist eine Gruppierung innerhalb der Vereinigung der Freunde Grünwalds e.V. und besteht seit dem Jahre 1987 als Wiedergründung des traditionellen Männerchores, nun aber als gemischter Chor. Initiator dieser Neugründung war der damalige 1. Vorsitzende der Vereinigung und 2. Bürgermeister Hans Waldhauser, dem die musikalische Vielfalt seiner Heimatgemeinde stets sehr am Herzen lag. Er hatte aus dem selben Anliegen heraus schon 1973 die Jugendkapelle Grünwald - heute Blasorchester Grünwald - ins Leben gerufen und er war der Meinung, daß es einfach wieder nötig wäre, daß in Grünwald wieder mehr gesungen würde. So trafen sich im Gasthaus Alter Wirt auf seine Einladung gut 25 Interessierte die sich in der Folge regelmäßig im Probenraum der Blaskapelle trafen. Als Leiter wurde Michael Kummer gewonnen, der die Blaskapelle ja schon einige Jahre erfolgreich leitete und während seiner Studentenzeit reichlich Erfahrungen im Chorsingen und -leiten gesammelt hatte.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Sängerrunde kontinuierlich weiter und so präsentiert sich dieser Chor als eine feste Institution im Gemeindeleben Grünwalds. Der Kreis der Mitwirkenden hat sich auf stabile 35 erweitert, vom Altersspektrum her liegt der Schwerpunkt bei etwa 50 Jahren. Musikalische Zielrichtung ist ansprechendes Liedgut aller Richtungen, bevorzugt Lied- und Volksliedsätze. Im Laufe der Jahre wurden etwa 120 Stücke einstudiert, von Chorsätzen aus der Zeit der Renaissance über Werke von Mendelssohn-Bartholdy bis zu alpenländischen Liedern. Sehr wichtig sind den Damen und Herren der Sängerrunde ihre persönlich hervorragende Beziehung, sodaß für alle Mitwirkende der Singkreis mehr ist, als nur ein Verein wie viele andere.

Die Sängerrunde ist im Sängerbund durch den Bezirk München repräsentiert. Die jährliche Mitwirkung beim Kreissingen im April ist schon lange liebe Tradition. Sängerrunde in der ThomaskircheDarüber hinaus veranstaltet die Sängerrunde jedes Jahr im Oktober ihr Herbstsingen im Bürgerhaus Römerschanz - eine Veranstaltung, die zunehmend Freunde gewinnt und stets interessante Gäste präsentiert, wie zuletzt der italienische Coro de Sauris aus Zahre. Weiterhin singen die Grünwalder bei vielen Gelegenheiten wie etwa an Weihnachten in den Altenheimen oder der Weihnachtslieder im Waldfriedhof am 24. Dezember um 17 Uhr und auch hin und wieder in der Kirche, ohne jedoch den ansässigen Kirchenchören Konkurrenz machen zu wollen. Ein Höhepunkt war im Jahre 1996 die Mitwirkung am Bayerischen Adventssingen im Prinzregententheater München. Gesellige Veranstaltungen runden das Programm ab.

(Stand 12/96 - mk)


Probenarbeit: jeden Montag 20:00 bis 21:30 Uhr
im ersten Stock der Schulturnhalle der Volksschule Grünwald,
Keltenstraße / Ecke Dr.Max-Straße

Haben Sie Lust, mitzumachen? - Schauen Sie doch einfach mal vorbei -
oder rufen Sie an bei:

Ruth Walter, Tel: +49 89 641 2499